Einladung zur Gemeindeversammlung

Ab März 2020 gibt es ein neues Presbyterium für die Immanuelgemeinde. Die Bewerberinnen und Bewerber für ein Amt in dem Leitungsgremium werden auf einer Gemeindeversammlung nach dem Sonntagsgottesdienst vorgestellt. Wir laden herzlich ein zu dieser Versammlung am

10. November 2019 nach dem Gottesdienst und einem kleinen Imbiss gegen 12.30 Uhr  in der Immanuelkirche.

Das Presbyterium leitet die Kirchengemeinde und entscheidet zum Beispiel über den Haushalt, die Organisation der Gottesdienste und von Veranstaltungen. Im Frühjahr sollen in allen Gemeinden der evangelischen Kirche im Rheinland die Presbyterien neu gewählt werden. Oft aber erübrigt sich eine Wahl, weil es nicht genug Kandidatinnen und Kandidaten gibt. So sieht es derzeit auch bei uns aus. Das neue Presbyterium soll neben Pfarrer Jürgen Mocka und einer hauptamtlichen Mitarbeiterin der Gemeinde aus acht ehrenamtlichen Mitgliedern bestehen. Bisher gibt es sieben Bewerberinnen und Bewerber. Allerdings können sich auf der Versammlung noch Gemeindemitglieder für eine Kandidatur bewerben oder vorgeschlagen werden. Ist das nicht der Fall, dann findet keine Wahl statt, und der Synodalvorstand des Kirchenkreises Köln-Nord hat die Möglichkeit, die Kandidatinnen und Kandidaten in das Amt zu berufen.

Außer der Vorstellung der Bewerber für das Presbyteramt steht der Tätigkeitsbericht für das zu Ende gehende Kirchenjahr auf der Tagesordnung der Gemeindeversammlung. Außerdem wird über Pläne für den Umbau des unteren Gemeindesaals und der Belebung der Jugendarbeit berichtet.  

  • © 2018 Immanuel-Gemeinde Köln-Longerich
Top