Adventsfenster und Paveier-Konzert verschoben

Der Auftritt der Paveier zur Adventszeit in der Immanuelkirche hat ebenso Tradition wie der „Lebendige Adventskalender“ in Longerich. Dieses Jahr gibt es für die Veranstaltungen eine Corona-Pause.  Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Im kölschen Grundgesetz steht nichts davon, dass es dem Brauchtum widerspricht, die Tradition einmal pausieren zu lassen. Die Corona-Pandemie bestimmt nach wie vor das öffentliche Leben, und eine Änderung ist

nicht in Sicht. Bestimmt gelten auch im Dezember noch Abstandsregeln und eine Maskenpflicht. Teilnehmer am Adventskalender können nicht nah beieinander stehen, singen oder sich bei Glühwein und Plätzchen unterhalten. Außerdem müssten eventuell Teilnehmerlisten geführt werden. Adventsstimmung kommt bei alledem sicher nicht auf. Der „lebendige Adventskalender ist deswegen für 2020 ebenso abgesagt worden wie die geplanten 22 Konzerte der Tour „Kölsche Weihnacht mit Paveiern und Gästen“.

Um der Tradition Genüge zu tun, wird nächstes Jahr aber ein neuer Anlauf genommen. Die Paveier arbeiten nach eigenem Bekunden schon mit Hochdruck an der Tour 2021. Sie kommen auch wieder zu uns in die Immanuelkirche. Der Termin steht schon fest: Mittwoch, 1. Dezember 2021.

Auch die Adventsfenster soll es nächstes Jahr wieder geben. Wenn Sie  Gastgeber sein wollen und ein Adventsfenster gestalten möchten, können Sie sich gerne jetzt schon bei der Initiatorin Gabi Winkler melden: adventskalender@netcologne.de

  • © 2018 Immanuel-Gemeinde Köln-Longerich
Top