Transparenz im Klingelbeutel

Wir feiern wieder regelmäßig Gottesdienste in der Immanuelkirche. Bereits im vergangenen Jahr hatte sich der Ablauf allerdings stark verändert. Hygiene- und Abstandregeln sehen unter anderem vor, dass keine Kollekten im Klingelbeutel (durch die Reihen) eingesammelt werden. Stattdessen wird das Geld am Ausgang abgegeben. Im Mai wurden 151 Euro für die Jugendarbeit unserer Gemeinde gesammelt, im Juni 101 Euro für das Haus der Stille. Im Juli schließlich betrug die Kollekte 157 Euro für das Amt für Erziehung, Ehe und Lebensberatung.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Im August ist die Kollekte im Gottesdienst bestimmt für unsere Kirchenmusik.

  • © 2018 Immanuel-Gemeinde Köln-Longerich
Top